Bundesagentur für Arbeit ile imzalanan

Çetiner Karahan 16.05.2011

Sehr geehrte Regionaldirektorin Frau Strobel,


Sehr geehrter Herr Generalkonsul Arı,


Liebe Mitglieder der deutschen und türkischen Presse,


 


Ich freue mich über unser heutiges Zusammenkommen, um einen Beitrag zur Verbesserung der beruflichen Situationen der türkischen Jugendlichen zu leisten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in Baden-Württemberg 33 Prozent der schulpflichtigen Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Die Türken bilden die größte Gruppe mit % 25 Anteil unter anderen. 


 


Die türkischen Jugendlichen, die in der Bundesrepublik geboren, aufgewachsen sind und ihre eigene Zukunft auch in Deutschland sehen und planen, sind ein fester Bestandteil der Gesellschaft.


 


Berufliche Bildung ist der wichtigste Faktor, der die Zukunft der Jungendlichen bestimmt. Eine Ausbildung erweist sich als Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben und schützt die Person vor Arbeitslosigkeit. Leider es ist festzustellen, dass die Möglichkeiten und Fähigkeiten von Jugendlichen mit Migrationshintergrund offensichtlich noch zu wenig genutzt werden. Das muss sich ändern. So muss es nicht weitergehen.


 


Zwischen Bildung, Ausbildung und Integration besteht ein starker Zusammenhang. Ein guter Beruf ist auch die Grundlage  für berufliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Integration.


Da die meisten türkischen Jugendlichen  einen Bindungsstand des Hauptschulabschluss haben, haben sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ernsthafte und gravierende Schwierigkeiten. Diese Schüler müssen einen Wettbewerb mit den Realschülern und Gymnasiasten auf sich nehmen.


 


Der Schulerfolg der türkischen Jugendlichen hängt größtenteils mit der Beherrschung der deutschen Sprache zusammen. Daher soll das Bildungssystem für die Schüler mit Migrationshintergrund mehr Wert auf das Erlernen der deutschen Sprache beimessen.


 


Dass die türkischen Jugendlichen einen guten Beruf erlernen, wird nicht nur ihnen selbst einen Gewinn leisten, sondern auch für die Gesellschaft eine wichtige Errungenschaft sein. Daher muss man die Verbesserungen und Unterstützungen in der Bildung von türkischen Jugendlichen als eine gut angelegte Investition für diese Gesellschaft ansehen. Damit unsere Zusammenarbeit mit demselben Ziel ein effektives Resultat erzielen kann, denke und hoffe ich, dass diese Zusammenarbeit sich auch in der Zukunft mit höheren Zielen fortgesetzt werden sollte.


 


Die bisherigen Erfahrungen haben verdeutlicht, dass die türkischen Eltern über das Ausbildungssystem, Ausbildungsmöglichkeiten und Fördermaßnahmen in Baden Württemberg nicht genug informiert sind. 


 


Wer in Deutschland eine Berufsausbildung machen will, muss diese Institutionen kennen  und  die Rolle dieser bei der Berufsausbildung  lernen. Die Jugendlichen und ihre Eltern sollten unverzüglich über die Notwendigkeit der Ausbildungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg unterrichtet werden. Aus diesem Grund, müssen die jungen Mitglieder unserer Gesellschaft, die mit einer Berufsausbildung starten wollen, schon während ihrer Schulzeit mit Berufsinformationszentren Kontakt aufnehmen, um rechtzeitig informiert zu werden und damit sie die Chancen im deutschen Bildungssystem nutzen können.


 


Das zu ändern ist eine große Aufgabe der Zukunft. In diesem Sinne haben das Generalkonsulat der Republik der Türkei  in Karlsruhe sowie in Stuttgart und die Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden Württemberg der Bundesagentur für Arbeit zusammen  mit einer gemeinsamen Erklärung beschlossen, effektiver zusammen zu arbeiten.


 


Um diese Ziele zu erreichen und einen Beitrag zu leisten es ist vorgesehen, auch unter Beteiligung   zivile türkische Organisationen eine gemeinsame Arbeitsgruppe einzurichten. In dieser Angelegenheit möchte ich für die intensive Zusammenarbeit und Unterstützung Frau Eva Strobel meinen Dank zum Ausdruck bringen.                               


 


Danke für Ihre Aufmerksamkeit.


Pazartesi - Cuma

08:30 - 14:00


  • T.C.K.B.K KÜTÜPHANESi
  • 1.1.2018 Resmi Tatil - Yılbaşı
    30.3.2018 Dini Tatil - Paskalya Arifesi
    2.4.2018 Dini Tatil - Paskalya
    1.5.2018 Resmi Tatil - İşçi Bayramı
    10.5.2018 Dini Tatil - Hz. İsa’nın Göğe Yükselişi
    21.5.2018 Dini Tatil - Küçük Paskalya
    31.5.2018 Dini Tatil - Yortu Bayramı
    15.6.2018 Dini Tatil - Ramazan Bayramı 1. Gün
    21.8.2018 Dini Tatil - Kurban Bayramı 1. Gün
    3.10.2018 Resmi Tatil - AFC Milli Günü
    29.10.2018 Resmi Tatil - Cumhuriyet Bayramı
    1.11.2018 Resmi Tatil - Azizler Yortusu
    25.12.2018 Resmi Tatil - Noel 1. Gün
    26.12.2018 Resmi Tatil - Noel 2. Gün